fbpx
Skip to main content

Esbjerg startet kostenloses Sommer-Eventprogramm mit Musik und Unterhaltung für alle Altersgruppen

16.05.2024 10:23:01 | Esbjerg, Region Süddänemark
© Dänemark.Guide: Das Bild wurde mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis des Textes erstellt. Es spiegelt nicht unbedingt die reale Situation wieder.

Esbjerg bietet im Sommer 2024 kostenlose Kulturveranstaltungen mit Konzerten, Zirkus und Magie für alle Altersgruppen in verschiedenen Stadtteilen.

Esbjerg macht sein Sommerprogramm für 2024 bekannt

Esbjerg, eine pulsierende Kommune an der Westküste Dänemarks, hat das Sommerprogramm 2024 enthüllt, das mit einer Vielzahl von Veranstaltungen jedermann abwechslungsreiche Erlebnisse verspricht. Von Musik und Magie bis hin zu Zirkusvorstellungen – die Bürger und Besucher von Esbjerg können sich auf ein buntes Programm freuen. Alles ist kostenfrei und findet in den unterschiedlichsten Ecken der Kommune statt.

Im Mittelpunkt des sommerlichen Vergnügens stehen die Konzertabende in der Byparken, Esbjergs zentralem Stadtpark. Vier Mittwochabende im Juli sind reserviert für verschiedene Musikgenres, die alle Generationen ansprechen sollen. Den Auftakt am 3. Juli macht das Mike Andersen Band, welches für ihre Bluesmusik bekannt ist. Eine Woche später, am 10. Juli, dürfen sich die Besucher auf eine Party mit Thomas Helmig Jam freuen, deren Repertoire dänische Pop-Hits umfasst. Auch Bo Evers wird am 17. Juli mit seinen modernen Liedern und einem einzigartigen Gitarrenspiel die Gäste begeistern. Am letzten Abend, dem 24. Juli, wird es glamourös, wenn Diva Music große Balladen aus Pop und Musical zum Besten gibt.

Neben den Byparken-Konzerten, die jeweils um 19:30 Uhr beginnen, organisiert Esbjerg Kommune im Rahmen der “Sommerliv”-Initiative zahlreiche weitere Veranstaltungen. Insgesamt 27 Events versprechen Unterhaltung in der gesamten Sommerperiode, die vom Beginn der Schulferien in Woche 26 bis hin zu Woche 31 reicht. Die Veranstaltungen erstrecken sich über vielfältige Orte wie den Vognsbølpark, die Fußgängerzone, das Wahrzeichen “Der Mensch am Meer” und weitere markante Stellen in Esbjerg sowie umgebende Städtchen und Dörfer wie Ribe, Bramming und Tjæreborg.

Die Sommerferienaktivitäten richten sich an alle Altersgruppen. Während jüngere Besucher sich auf Trommelworkshops und Zaubershows freuen dürfen, ist für die Erwachsenen ebenfalls viel geboten, vor allem im musikalischen Bereich. Besonders hervorzuheben ist, dass alle diese Events aus der Sommerlivs-Pulje finanziert werden und daher kostenfrei zugänglich sind.

Jakob Lose, Vorsitzender des Kultur- und Freizeitausschusses von Esbjerg, drückt seine Begeisterung über das Sommerprogramm aus: “Der Sommer ist eine Gelegenheit für uns alle, den hektischen Alltag hinter uns zu lassen und gemeinsam schöne Momente zu erleben. Mit unserem Sommerliv-Programm möchten wir den Einwohnern und Touristen von Esbjerg eine Vielzahl an kostenfreien kulturellen Aktivitäten bieten. Besonders freuen wir uns auf die Konzertabende im Byparken, die schon seit Jahren ein Highlight sind.”

Esbjerg, bekannt als Dänemarks Energie-Metropole, setzt mit diesem Kulturprogramm nicht nur ein Zeichen für Gemeinschaft und Zusammenkunft, sondern fördert gleichzeitig den kulturellen Austausch und die Partizipation der Bürger. Die Stadt, die sich ambitionierte Klimaziele gesetzt hat und eine führende Rolle in der europäischen grünen Transformation spielt, zeigt auch im kulturellen Bereich ihre Pioniermentalität.

Um alle Veranstaltungen und Details zu erfahren, können Interessierte das vollständige Programm für “Sommerliv” auf der offiziellen Website der Esbjerg Kommune einsehen. Dabei wird empfohlen, eigene Picknickkörbe mitzubringen, da vor Ort keine Verpflegung angeboten wird.

Für mehr Informationen steht Jakob Lose als Ansprechpartner zur Verfügung und hilft gerne bei Fragen rund um die kulturellen Angebote und die besonderen Events in diesem Sommer.