fbpx
Skip to main content

Fårup Sommerland setzt Erfolgskurs fort: Ein Blick auf das herausragende Jahr 2023 und spannende Neuerungen für 2024

03.04.2024 12:00:12 | Fårup
© Dänemark.Guide: Das Bild wurde mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis des Textes erstellt. Es spiegelt nicht unbedingt die reale Situation wieder.

Fårup Sommerland verzeichnet 2023 fast 665.000 Gäste und plant eine große Aquapark-Renovierung für 2024.

Fårup Sommerland, einer der prämierten Vergnügungsparks in Dänemark, hat das Jahr 2023 mit beeindruckenden Besucherzahlen und soliden finanziellen Ergebnissen abgeschlossen. Trotz der Herausforderungen, die das Wetter und geringere Touristenzahlen aus Norwegen mit sich brachten, hat der Park nahezu 665.000 Gäste begrüßt. Diese Zahl untermauert die anhaltende Anziehungskraft des Parks als eine führende Destination für Familien und Abenteuersuchende, sogar in einem Jahr mit weniger optimalem Sommerwetter.

Das beeindruckende Ergebnis positioniert 2023 als das zweiterfolgreichste Jahr in der Geschichte des Parks nach einem Rekordjahr 2022, das mehr als 768.000 Besucher verzeichnete. Trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum Vorjahr erzielte Fårup Sommerland einen Gewinn von 11,5 Millionen DKK nach Steuern und zeigte damit die Resilienz und Beliebtheit des Parks.

Die Führungsebene des Parks, repräsentiert durch Ole Mølgaard als Vorsitzenden und Niels Jørgen Jensen als Geschäftsführer, zeigte sich ermutigt durch die Ergebnisse. Besonders hervorgehoben wurde die Zufriedenheit der Gäste, welche im Jahr 2023 die höchste je gemessene war. Dies spiegelt den Einsatz und die Hingabe des Personals wider sowie die erfolgreichen Investitionen in neue Attraktionen und Infrastrukturen, die den Park kontinuierlich verbessern.

Die Aufmerksamkeit richtet sich nun auf 2024, mit der Eröffnung des modernisierten Aquaparks am 1. Juni als Highlight. Dieser wird als Dänemarks umfangreichstes Wasserland gesehen und bietet nach umfassenden Renovierungen nicht nur die höchsten und längsten Rutschen des Landes, sondern auch ein neues Bereich für Kinder. Mit einer Investitionssumme von knapp 45 Millionen DKK stellt die Aufwertung des Wasserparks die größte Einzelinvestition der Parkgeschichte dar und zeigt das Engagement, den Besuchern stetig neue und verbesserte Erlebnisse zu bieten.

Der Enthusiasmus für die Neuerungen ist groß, und mit der bereits erprobten Formel aus Engagement für Qualitätsangebote und Kundenzufriedenheit stehen die Zeichen für Fårup Sommerland auch in der kommenden Saison auf Erfolg. Dies unterstreicht die Bedeutung von kontinuierlichen Investitionen und Innovationen in der Freizeitparkindustrie, um Gäste zu begeistern und nachhaltigen Erfolg zu sichern.