fbpx
Skip to main content

Freiwillige und neue Attraktionen machen den Besuch des Lodbjerg Leuchtturms im Nationalpark Thy unvergesslich

11.07.2024 12:00:13 | Lodbjerg, Nordjütland
© Nationalpark Thy

Freiwillige führen am Lodbjerg Leuchtturm Besucher durch Geschichte und Natur im Nationalpark Thy, mit spannenden Einblicken und täglichen Führungen.

Engagierte Freiwillige am historischen Lodbjerg Leuchtturm im Nationalpark Thy

Der Nationalpark Thy im Nordwesten Dänemarks ist nicht nur für seine atemberaubenden Landschaften bekannt, sondern bietet auch einzigartige kulturelle Erlebnisse. Ein besonders reizvolles Ziel ist der Lodbjerg Leuchtturm, wo engagierte Freiwillige Besuchern faszinierende Einblicke in die Geschichte des Leuchtturms und die umliegende Natur geben.

Freiwillige Leuchtturmführer im Einsatz

An Wochenenden von Juli bis September sind Freiwillige am Lodbjerg Leuchtturm tätig, um Besuchern die Geschichte des 1883 erbauten Bauwerks näherzubringen. Zwischen 11:00 und 16:00 Uhr beantworten sie Fragen und bieten tägliche Führungen durch die Anlage und das umliegende Gebiet an. Diese Führungen, die um 11:30 Uhr beginnen, sind darauf ausgelegt, sowohl Kindern als auch Erwachsenen spannende und informative Erlebnisse zu bieten.

Ein erweitertes Erlebnis

Neben den Leuchtturmführungen gibt es im Nationalpark Thy zahlreiche Aktivitäten, die von Freiwilligen und Partnerorganisationen organisiert werden. Die Besucherzentren, wie das Nationalparkcenter Thy in Vorupør, sind täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet und bieten tiefgehende Einblicke in die Natur des Parks. Auch der Stenbjerg Landungsplatz und das Svaneholmhus am Agger Tange laden täglich zu Erkundungen ein.

Dieser vielfältige Park bietet darüber hinaus einzigartige Naturerlebnisse und kulturelle Entdeckungen, die vor allem im Frühling deutlich werden, wenn Flora und Fauna in voller Blüte stehen. Besondere Highlights wie die Kaffestube am Lodbjerg Leuchtturm machen den Besuch extra gemütlich, mit persönlicher Betreuung durch die freiwilligen Leuchtturmwärter, die spannende Einblicke in die Geschichte des Leuchtturms und seiner Bedeutung für die Seefahrt bieten.

Fotoausstellung "SIDSTE STIK"

Eine besondere Ergänzung in diesem Sommer ist die Fotoausstellung „SIDSTE STIK“ des norwegischen Fotografen Stig B. Hansen, die vom 1. Juni bis zum 31. August im Garten des Lodbjerg Leuchtturms zu sehen ist. Diese preisgekrönte Ausstellung thematisiert das dramatische Insektensterben und dessen ökologische Folgen. Hansen ist für seine tiefgründigen Fotografien bekannt, die sowohl die Schönheit als auch die Bedrohung der Insektenwelt darstellen.

Jubiläumsfeier für das Engagement Freiwilliger

Im Juni feierten ehrenamtliche Helfer das fünfjährige Bestehen der Restaurierung und Wiedereröffnung des Lodbjerg Leuchtturms. Dank ihres Engagements wurde der Leuchtturm zu einem Erlebniszentrum für Besucher ausgebaut. Die Freiwilligen tragen entscheidend dazu bei, den Leuchtturm, seine Ausstellung sowie die umliegenden Gärten zu pflegen und zu präsentieren. Sie spielen eine wesentliche Rolle beim Empfang und der Information der Besucher und schaffen so ein unvergessliches Erlebnis.

Neue Touren und Aktivitäten

Mit Beginn des Frühlings wird der Nationalpark Thy zur Bühne für eine Vielzahl neuer Touren und Aktivitäten. Naturliebhaber können an geführten Wanderungen, Kräutersammeltouren und Lagerfeuerkochkursen teilnehmen. Ein besonders herausragendes Angebot ist die neue Schmetterlingstour, die von der Organisation Danmarks Dagsommerfugle initiiert wurde. Diese Tour bietet einen einzigartigen Einblick in die vielfältige Schmetterlingspopulation des Parks.

Ein Leuchtendes Beispiel für Gemeinschaftsengagement

Der Lodbjerg Leuchtturm und der Nationalpark Thy sind hervorragende Beispiele dafür, wie wichtig lokale Gemeinschaften und freiwilliges Engagement für den Erhalt und die Pflege kultureller und natürlicher Sehenswürdigkeiten sind. Besucher sind eingeladen, dieses Engagement zu würdigen und die vielfältigen Angebote des Parks zu genießen.

Insgesamt bietet der Nationalpark Thy eine reiche Palette an Aktivitäten und Erlebnissen, die sowohl die Natur als auch die Geschichte der Region zum Leben erwecken. Ob bei einer Leuchtturmführung, einer Fotoausstellung oder einer geführten Wanderung – der Park verspricht unvergessliche Erlebnisse für jeden Besucher.