fbpx
Skip to main content

Inklusive Landwirtschaft in Horsens: Öko-Hof bietet sinnvolle Beschäftigung für Menschen mit Behinderungen

11.06.2024 15:10:20 | Horsens, Region Midtjylland
© Dänemark.Guide: Das Bild wurde mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis des Textes erstellt. Es spiegelt nicht unbedingt die reale Situation wieder.

Hanstedholm bei Horsens bietet Menschen mit geistigen Behinderungen eine sinnvolle Beschäftigung in der Landwirtschaft und beliefert lokale Pflegeheime mit Bio-Produkten.

Ein landwirtschaftliches Projekt bei Horsens, etwa 6 Kilometer von der Stadt entfernt, bietet Menschen mit geistigen Behinderungen eine einzigartige Beschäftigungsmöglichkeit. Auf dem Sociopädagogischen Öko-Landgut Hanstedholm haben 38 Teilnehmende die Chance, unter anderem bei der Tierpflege, Holzverarbeitung, Einmach-Arbeiten und Ernte von Gemüse aktiv mitzuwirken. Diese Tätigkeiten sind nicht nur elementar für den Betrieb des Hofes, sondern auch für das persönliche Wohlbefinden und die sozialen Fähigkeiten der Beteiligten von großer Bedeutung.

Brian, der sowohl Landwirt als auch Betreuer auf dem Hof ist, erzählt stolz von der Verantwortungsübernahme der Betroffenen. "Die tägliche Versorgung der Tiere und deren Umfeld stärkt nicht nur das Selbstvertrauen der Teilnehmenden, sondern gibt ihnen auch eine klare Arbeitsidentität," so Brian. Die Vielfalt der Tiere – von Meerschweinchen über Pferde bis hin zu Rindern und Hühnern – trägt zu einer harmonischen Atmosphäre bei und wirkt beruhigend auf die Beschäftigten.

Jannik, 33 Jahre alt, ist einer der engagiertesten Teilnehmer auf dem Hof. Er stammt selbst aus einer landwirtschaftlichen Familie und bringt deshalb ein natürliches Talent sowie eine starke Leidenschaft für die Arbeit mit. Ob es sich um die Reparatur von Zäunen oder um die Errichtung von Gehegen handelt, Jannik geht mit großer Begeisterung an jede Aufgabe heran. Seine Antwort auf die Frage, was ihm an der Arbeit besonders gefällt, lautet schlicht: „Alles!“

Neben der internen Arbeit auf dem Hof hat Hanstedholm begonnen, einen bedeutsamen Teil seiner Produktion an örtliche Pflegeheime zu liefern. Die frischen biologischen Produkte werden von den Seniorinnen und Senioren sehr geschätzt und tragen zur lokalen Versorgung mit hochwertiger Nahrung bei. Diese Initiative betont die Idee des „Farm-to-Table“-Gedankens, bei dem die Lebensmittel transparent und mit großer Sorgfalt produziert werden.

Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, Hanstedholm selbst zu erleben. Der Hof öffnet seine Tore für alle Neugierigen, die einen Einblick in dieses besondere Projekt und die Menschen dahinter gewinnen möchten. Sie finden das Landgut an der Adresse Højballevej 10, 8700 Horsens.

Diese Initiative ist ein bemerkenswertes Beispiel dafür, wie soziale Projekte und nachhaltige Landwirtschaft Hand in Hand gehen können, um sowohl individuelle Lebensqualität als auch Gemeinschaftswohl zu fördern.