fbpx
Skip to main content

Jelling Musikfestival: Neue Bühne fördert junge Talente und kreative Vielfalt

19.05.2024 18:30:10 | Jelling, Syddänemark
© Dänemark.Guide: Das Bild wurde mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis des Textes erstellt. Es spiegelt nicht unbedingt die reale Situation wieder.

Die neue Pepsi Max Campscenen auf dem Jelling Musikfestival bietet jungen Talenten eine Bühne und fördert kulturelle Vielfalt durch innovative Projekte.

Auf der Jelling Musikfestival in Dänemark wird in diesem Jahr eine neue Bühne, die Pepsi Max Campscenen, vorgestellt. Mit Auftritten von insgesamt 33 Künstlern verspricht diese Bühne ein frischer und dynamischer Bestandteil des Festivals zu werden. Die Veranstalter wollen damit nicht nur ein abwechslungsreiches Programm bieten, sondern auch jungen Kulturschaffenden eine Plattform geben, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Im letzten Jahr erhielt das Jugendhaus Værket in der nahegelegenen Stadt Vejle eine signifikante Förderung vom Festival. Eine Million dänische Kronen wurden in das Ausbildungsprojekt Ravage investiert. Diese Initiative bietet Jugendlichen in der Region Syddanmark Schulungen in Eventmanagement, Projektleitung und persönlicher Entwicklung. Im Rahmen dieses Programms haben die Teilnehmer die Verantwortung für die Organisation und Durchführung der neuen Bühne übernommen.

Cille Bach Juhl Mathiassen, eine der Hauptverantwortlichen für das Projekt Ravage und Schülerin im Bereich Eventkoordination bei Værket, beschreibt die Organisation der neuen Bühne als herausfordernden, aber lohnenden Prozess. „Es war eine intensive Erfahrung, bei der wir viel lernen und eigene Ideen umsetzen konnten,“ erklärt sie. Durch die Sensibilisierung der jungen Projekteilnehmer für die organisatorischen Aspekte eines großen Festivals wird das konzeptionelle Motto von Jelling, „Fælles Skaber Vi“ (Gemeinsam schaffen wir), in die Tat umgesetzt.

Die Entscheidung der Festivalorganisatoren, eine neue Bühne einzurichten und mit Ravage zusammenzuarbeiten, wird als Schritt gesehen, sowohl die kulturelle Vielfalt als auch die Kreativität in der Region zu fördern. Darüber hinaus bietet die Pepsi Max Campscenen den Künstlern eine Gelegenheit, sich einem breiteren Publikum zu präsentieren und erste Bühnenerfahrungen auf einem etablierten Festival zu sammeln.

Besucher des Jelling Musikfestivals, das vom 23. bis 26. Mai stattfinden wird, dürfen sich auf eine breite Vielfalt an Musikrichtungen und innovative Performances freuen. Die Pepsi Max Campscenen wird nicht nur als Plattform für aufstrebende Künstler dienen, sondern auch spannende neue Programmpunkte und Eventformate bieten, die das Festivalerlebnis bereichern sollen.

Zusätzlich zur Musik werden auch Workshops und Diskussionen rund um das Thema Eventorganisation und kreative Schaffensprozesse angeboten, was das Festival zu einem interessanten Treffpunkt für junge Kreative macht. Durch diese integrative Herangehensweise trägt das Jelling Musikfestival zur Stärkung der kulturellen Infrastruktur und zur Entwicklung junger Talente in Dänemark bei.

Insgesamt bereichern die neuen strukturellen und inhaltlichen Ergänzungen das traditionelle Festival-Setting und bieten den Besuchern eine frische und abwechslungsreiche Erfahrung. Die Einführung der Pepsi Max Campscenen könnte somit zu einem festen Bestandteil des Jelling Musikfestivals werden und dessen Attraktivität und Relevanz weiter steigern.

Mit Vorfreude blicken sowohl die Organisatoren als auch die Festivalbesucher auf ein spannendes und kulturell bereicherndes Event, das sicher viele neue Erinnerungen schaffen wird.