fbpx
Skip to main content

Sommer der Kultur und Geschichte: Børglum Kloster eröffnet neue Mittelalterausstellung

10.07.2024 8:30:10 | Hjørring, Nordjütland
Sommer der Kultur und Geschichte: Børglum Kloster eröffnet neue Mittelalterausstellung
© Dänemark.Guide: Das Bild wurde mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis des Textes erstellt. Es spiegelt nicht unbedingt die reale Situation wieder.

Børglum Kloster in Hjørring eröffnet eine neue Mittelalterausstellung, die die historische Verbindung zwischen dem Norden und dem katholischen Europa zeigt.

Das Børglum Kloster in Hjørring, Nordjütland, hat in diesem Sommer viel zu bieten, vor allem mit der Eröffnung einer umfangreichen Mittelalterausstellung, die die historische Rolle des Klosters als Verbindungsglied zwischen dem Norden und dem übrigen katholischen Europa beleuchtet. Diese neue Ausstellung, die ab sofort besuchbar ist, gewährt tiefe Einblicke in das mittelalterliche Klosterleben und seine europäische Vernetzung.

Børglums Historische und Kulturelle Bedeutung

Einst diente das Børglum Kloster als bedeutendes Zentrum des Premonstratenser-Ordens. Es fungierte im Mittelalter als spirituelle und wirtschaftliche Brücke zu anderen Teilen Europas. Die neu eröffnete Ausstellung beleuchtet diese kulturelle und historische Bedeutung des Klosters, indem sie zeigt, wie es als Vorposten der Papstmacht die politische und religiöse Einheit Europas prägte. Details zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen finden Sie auf der offiziellen Website des Klosters.

Theateraufführung „Børglums Stemmer“

Vom 14. bis 31. August bringt das Wandertheater „Børglums Stemmer“ erneut historische Szenen des Klosters direkt in die Anlage. Diese interaktiven Darbietungen, angepasst an die Renovierungsarbeiten der alten Kathedrale, präsentieren die Geschichten berühmter Persönlichkeiten wie H.C. Andersen und Marie Krøyer. Eine Mischung aus erfahrenen Schauspielern und frischen Talenten sorgt für eine dynamische Aufführung, die Geschichtsliebhaber nicht verpassen sollten.

Deutsche Ausgabe der Mittelaltergeschichte

Eine Neuheit in diesem Jahr ist die Veröffentlichung einer deutschsprachigen Ausgabe zur Geschichte des Børglum Klosters. Diese Publikation stellt wichtige historische Erkenntnisse, wie die Entdeckung der Grabkammer von Toke Gormsen, dem Bruder von Harald Blauzahn, einem breiteren Publikum zur Verfügung. Die offizielle Vorstellung der deutschen Ausgabe fand am 23. Juni statt und verspricht neue Perspektiven auf die mittelalterliche Geschichte des Klosters.

Literatur und Historische Wanderungen

Die Hjørring Kommune lädt am 17. Juni zur literarischen Wanderung „LitteraGÅtur“ ein. Teilnehmer erleben eine einzigartige Kombination aus Natur, Geschichte und Literatur, während sie Passagen aus verschiedenen Werken lauschen und über die reiche Vergangenheit des Klosters diskutieren. Diese Veranstaltung, die von 10:00 bis 12:00 Uhr stattfindet, ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Vatertag und Kulinarische Genüsse

Am 5. Juni feierte man den dänischen Vatertag im Café Vognporten, das spezielle Menüs und Rabattaktionen anbot. Diese Tradition wurde von den Besuchern gut angenommen, die neben kulinarischen Genüssen auch die historische und kulturelle Atmosphäre des Klosters genießen konnten.

Historisches Bogenschießen

Am letzten Wochenende im Juni fand auf dem Gelände des Børglum Klosters eine besondere Veranstaltung statt: Traditionelles Bogenschießen, präsentiert vom West Vendsyssel Buelaug. Die Mitglieder des Bogenschützenvereins, in authentischer Wikinger- und Mittelalterkleidung, zeigten ihr Können mit Langbögen über beeindruckende Distanzen. Diese Vorführungen boten den Besuchern eine seltene Gelegenheit, historische Kampfkünste hautnah zu erleben.

Moderne Barockausstellung

Eine weitere kulturelle Attraktion ist die Ausstellung „Verformungen und grenzenlose Räume – Barock neu erdacht“, die am heutigen Samstag offiziell eröffnet wird. Sie bietet eine moderne Interpretation der Barockzeit, kuratiert von Peter Thule Kristensen und Rasmus Koch. Die Ausstellung zeigt Werke aus Architektur und Design, inspiriert von Lauritz de Thurah, und wird durch Beiträge verschiedener Künstler ergänzt.

Zusammenfassung

Das Børglum Kloster bietet diesen Sommer eine Fülle an kulturellen und historischen Erlebnissen. Von der neuen Mittelalterausstellung und historischen Theateraufführungen bis hin zu literarischen Wanderungen und modernen Kunstausstellungen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Deutsche Touristen und andere interessierte Besucher können tief in die Geschichte eintauchen und gleichzeitig Genussmomente im Café Vognporten erleben. Die Vielfalt der Veranstaltungen unterstreicht die Bedeutung des Klosters als kulturelles Zentrum in Nordjütland.