fbpx
Skip to main content

Tønder Festival feiert 50 Jahre mit kostenfreien Jubiläumskonzerten in Kopenhagen

18.05.2024 10:30:11 | Kopenhagen, Hovedstaden
© Dänemark.Guide: Das Bild wurde mit Hilfe künstlicher Intelligenz (KI) auf Basis des Textes erstellt. Es spiegelt nicht unbedingt die reale Situation wieder.

Die Tønder und Copenhagen Jazz Festivals bringen am 9. Juli Konzerte von Rikke Thomsen, Luke Winslow-King und Elephant Sessions nach Kopenhagen.

Das Jahr 2024 markiert einen wichtigen Meilenstein für das Tønder Festival, das sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Zu diesem Anlass bringt das Festival seinen unverwechselbaren Charme nach Kopenhagen und kombiniert seine Jubiläumsfeierlichkeiten mit der renommierten Copenhagen Jazz Festival. Die Veranstaltung “Friendly Takeover” am 9. Juli auf der Den Røde Plads im Stadtteil Nørrebro bietet drei kostenlose Konzerte, die den musikalischen Geist des Tønder Festivals in die dänische Hauptstadt tragen.

**Musikalische Highlights auf der Den Røde Plads**

Die Feierlichkeiten beginnen um 16:00 Uhr mit einem Auftritt der dänischen Singer-Songwriterin Rikke Thomsen, die für ihre Lieder im südjütländischen Dialekt bekannt ist. Thomsen verbindet humorvolle Texte mit tiefen Emotionen, was sie zu einer der gefühlvollsten und authentischsten Stimmen Dänemarks macht. Ihr Durchbruch gelang 2019 mit der EP “Omve’n Hjemve”, und aktuell tourt sie mit ihrem 2023 veröffentlichten Album “Makværk”.

Um 18:00 Uhr folgt der US-amerikanische Blues-Sänger und Gitarrist Luke Winslow-King, bekannt für seine Kombination aus Delta Blues, Ragtime, Folk und Rootsrock. Winslow-King, der für seine vielseitige Musikalität und sein herausragendes Gitarrenspiel gefeiert wird, bringt sein 2022 erschienenes Album „If These Walls Could Talk“ nach Kopenhagen.

Den Abschluss bildet um 20:00 Uhr die vielfach ausgezeichnete schottische Band Elephant Sessions. Ihre Neo-Folk-Mischung aus Folk, Funk und Electronica sorgt für eine energiegeladene Bühnenshow. Mit ihrem neuesten Album „For The Night“ bringen sie eine frische Dynamik in die Musikszene und versprechen ein mitreißendes Konzerterlebnis.

**Kooperation und Jubiläum: Ein Blick in die Zukunft**

Die “Friendly Takeover” ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Tønder Festival und dem Roots & Jazz-Projekt der Copenhagen Jazz Festival. Diese Partnerschaft zielt darauf ab, die besonderen Merkmale des Tønder Festivals einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und die 50-jährige Erfolgsgeschichte des Festivals zu feiern.

Das Jubiläumsjahr 2024 markiert nicht nur eine feierliche Rückschau, sondern auch einen Aufbruch in die Zukunft. Trotz der Herausforderungen, die das Jahr 2023 mit sich brachte, einschließlich eines Rückgangs der Ticketverkäufe und der pandemiebedingten Veränderungen im Kaufverhalten der Besucher, zeigt sich die Tønder Festival Forening optimistisch. In der Generalversammlung im April 2024 wurden wichtige Vorstandsmitglieder wiedergewählt, und neue Kräfte kamen hinzu, um das Festival in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

**Investitionen und Verbesserungen für die Zukunft**

Im Jubiläumsjahr sind umfassende Investitionen geplant, um das Festivalerlebnis weiter zu verbessern. Dazu gehören erhöhte Übernachtungskapazitäten, optimierte Marketingstrategien und infrastrukturelle Verbesserungen vor Ort. Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, die Besucherzufriedenheit weiterhin hochzuhalten und das Festival als kulturelles Refugium zu stärken.

Das Tønder Festival hat sich als Ort des Zusammenhalts und der kulturellen Bereicherung etabliert, unterstützt von vielen engagierten Freiwilligen. Diese Werte werden auch in der Jubiläumsveranstaltung in Kopenhagen erlebbar, die eine perfekte Gelegenheit bietet, den Geist des Tønder Festivals direkt in die Hauptstadt zu bringen.

**Einladung zu einem besonderen musikalischen Erlebnis**

Die Teilnahme an der “Friendly Takeover” ist kostenlos, und alle Musikliebhaber sind eingeladen, sich auf der Den Røde Plads von der einzigartigen Festivalatmosphäre verzaubern zu lassen. Die Kooperation zwischen dem Tønder Festival und der Copenhagen Jazz Festival bietet eine einmalige Chance, hochkarätige Musiker live zu erleben und die besondere Magie des Tønder Festivals in einer urbanen Umgebung zu spüren.

Diese Veranstaltung ist nicht nur ein Höhepunkt für das Jubiläumsjahr des Tønder Festivals, sondern auch ein Beweis für die erfolgreiche kulturelle Vernetzung und den Austausch innerhalb Europas. Musikliebhaber sollten sich den 9. Juli fest im Kalender markieren, um ein außergewöhnliches Konzerterlebnis im Herzen Kopenhagens zu genießen.